Expo.02

Direction Artistique

Die Direction Artistique (DA) der Expo.01 war verantwortlich für das gesamte inhaltliche Programm der Landesausstellung. Im Januar 1999 umfasste dieses Programm sowohl die Ausstellungslandschaft als auch die gesamte Programmation der Events. Das Departement Ausstellungen bearbeitete zu diesem Zeitpunkt mit 12 Mitarbeitenden die Themenentwicklung für die damals geplanten 70-100 Ausstellungen. Ein grosser Teil der Arbeit bestand in der Betreuung der Jury der Mitmachkampagne sowie in der Aufarbeitung der eingereichten Wettbewerbsbeiträge.

Nach der Übernahme der Direction Artistique durch Martin Heller im Januar 1999 kam es zu einem Neuaufbau der internen Struktur der Direction Artistique. Das Organigramm wurde entsprechend den vier Arteplages gegliedert. Von der früheren Direction Artistique waren in einer improvisierten Übergabe rund 100 Projekte in unterschiedlichen Stadien und oft nur als Ideenskizzzen übernommen worden. Die letzte Sparrunde des Jahres 1999 schliesslich erzwang eine erneute Reduktion auf 40 Ausstellungen, welche die Expo.02 als Minimum garantieren wollte. Gemeinsam mit der Direction Partenariat wurde die Akquisition der notwendigen Partner intensiviert. Ein Grossteil der Schweizer Wirtschaft konnte neu motiviert werden, eine Beteiligung an der Expo.02 in Erwägung zu ziehen, sei es durch Unterstützung eines schon bestehenden Ausstellungskonzeptes, sei es durch die Entwicklung einer gemeinsamen Ausstellungsidee. Dabei erwies sich die enge Zusammenarbeit mit den Sponsoren zwar als erfolgreich, zugleich bedeutete sie für die Mitarbeiter der Direction Artistique eine enorme zusätzliche Belastung.

Im Laufe des Jahres 2000 musste auf Missstände, Fehlentwicklungen und Ermüdungserscheinungen in einigen Ausstellungen reagiert werden. und es kam zu Wechseln von verschiedenen Projektteams. Diese Wechsel haben einerseites die Arbeit verzögert, andererseits aber zu einer deutlichen Qualitätssteigerung der jeweiligen Projekte geführt.

Die Leitung
Martin Heller, Directeur Artistique (01.01.1999-31.03.2003)
Pipilotti Rist, Directrice Artistique (31.07.1997-31.12.1998)

Die Departementsverantwortlichen
Eva Afuhs (expositions)
Sandra Bachmann (archive)
Lisa Humbert-Droz (projets fédéraux et cantonaux)
Anisha Imhasly (médias)
Gianni Jetzer (projets artistiques)
Basil Rogger (communication contenus)
Rita Schenkel (administration et finances)

Die Arteplage Ausstellungverantwortlichen   
Pidu Russek (Arteplage Biel-Bienne)
Danielle Nanchen (Arteplage Murten-Morat)
Armin Heusser (Arteplage Neuchâtel)
Sergio Cavero (Arteplage Yverdon-les-Bains)
Juri Steiner (Arteplage Mobile du Jura)

Die Mitarbeitenden
Dagmar Agethen, Martine Anderfuhren, Suzanne Beri, Myriam Blanchoud Vuilliomenet, Nicolas Bonstein, Christian Brändle, Sina Buxtorf, Michelle Dedelley, Dogan Firuzbay, Thomas Frei, Bernadette Fülscher, Johannes Gees, Madeleine Gentinetta, Daniel Guntli, Jacqueline Häusler, Adrian Heimberg, Daniele Héritier, Karin Hilzinger, Heidi Huber, Hannes Hug, Daniel Imfanger, Nathalie Jaunin Wiederkehr, Armin Kerber, Yann Laville, Fabian Meier, Jacqueline Rondelli-Leist, Sandro Rosselet, Markus Röthlisberger, Gilles Roulin, Caroline Rousset, Deborah Rozenblum, Arndt Schafter, Carla Schubert, Pius Sidler, Stefano Stoll, Christelle Wick, Richard Wickli, Tobias Wieser, Anic Zanzi, Stefan Zopp

Fotos: fehlen uns noch - schicke uns deine! expo.02(at)ex-expo.ch