Liebe - einfach kompliziert

SwissLove

Schweizer Alltagsgeschichten vor romantischer Kulisse – ungewöhnlich erzählt mit Wärme, Witz und Ironie: das ist die Ausstellung SwissLove. In einem Kino haben die Zuschauerinnen und Zuschauer die Qual der Wahl und können sich die Handlung nach eigenen Vorstellungen zusammenstellen. Dabei erleben sie einige Überraschungen.

Der Film spielt in der Bündner Bergwelt. Menschen aus vier Generationen und allen Spracheregionen der Schweiz begegnen sich in einem gemütlichen Hotel. Alle haben ihre eigene Geschichte, die sie an diesem Ort zusammenführt. Was aber geschieht dort mit dem Teenager Lisa und dem jungen Kellner Reto? Was wird aus der alten Jugendliebe? Für wen entscheidet sich die erfolgreiche Bankerin? Was hat es mit dem Hochzeitskleid auf sich?

Im Labyrinth der Kinosäle

SwissLove beginnt mit einem Vorfilm, in dem alle Figuren vorgestellt werden. Danach entscheiden die Zuschauerinnen und Zuschauer selber, welcher Figur sie weiter durch die Geschichte folgen wollen. Aus vier unterschiedlichen Fortsetzungsepisoden können sie auswählen – ist die Episode zu Ende, stehen wieder vier zur Auswahl. Auf diese Weise können die Besucher insgesamt dreimal entscheiden, wie ihre persönliche Geschichte aussehen soll. Dabei legen sie im Labyrinth der zwölf Kinosäle ganz unterschiedliche Strecken zurück. Unerwartete Wendungen sorgen dabei für Spannung und vermitteln die Erkenntnis, wie oft – und dies nicht nur im Kino – uns die eigenen Vorurteile bei der Begegnung mit anderen Menschen prägen.

Besucherkapazität pro Tag
6'380

Total Besucher
1'023'840

Partner           
Rentenanstalt Swiss Life (Neu: Swiss Life AG), Zürich www.swisslife.ch  

Gesamtverantwortung
Rentenanstalt Swiss Life (Neu: Swiss Life AG) (Dr. Felix Fingerhuth), Zürich www.swisslife.ch  

Projektleitung
Astrid Bollmann

Idee
Samir

Konzept, künstlerische Beratung
Grischa Duncker

Filmproduktion
Maximage GmbH, Zürich www.maximage.ch 

Regie
Fulvio Bernasconi

Drehbuch
Grischa Duncker

Architektur 
Andrin Schweizer & Partner Architekten, Zürich www.andrinschweizer.ch
Ralph Meury Architekten, Zürich www.meuryarchitektur.ch

Szenografie
Siegfried E. Mayer

Realisation Szenographie
Bill Krog

Visuelle Gestaltung
WIRZ Identity, Zürich www.wirz.ch 

Texte
Go-between communications GmbH, Zürich  

Trickfilm
SWAMP GmbH, Luzern www.swamp.ch

Projektmanagement
reflecta AG, Bern www.reflecta.ch 

Coaching Expo.02
Sergio Cavero (Leitung)
Jacqueline Häusler

Fotos: Pressedossier SwissLove