Arteplage

Der Ausdruck Arteplage verbindet die Wörter Art (Kunst) und Plage (Strand) und bezeichnet die Strukturen, in die die Ausstellungen eingebettet werden. Die Ausstellungsgelände an den Ufern des Bieler-, Murten- und Neuenburgersees sind in zwei Teile gegliedert: Ausstellungspark am Ufer (Expopark) und Forum auf dem Wasser. Die fünfte Arteplage Mobile du Jura ergänzt jene von Neuchâtel, Yverdon-les-Bains, Biel-Bienne und Murten-Morat und wird der Reihe nach an den vier festen Standorten anlegen.