Du und ich für 24 Stunden

Oui!

Die Ausstellung Oui! öffnet Tür, Tor und Herzen für Paare, die sich trauen. Keine Ausstellung im klassischen Sinn erwartet hier die Besucherinnen und Besucher und keine interaktive Installation. Das Paar steht im festlichen Mittelpunkt. Und sie beide entscheiden gemeinsam, ob der Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Sich begegnen, sich finden, einen gemeinsamen Weg gehen – Oui! führt ein Du und ein Ich zusammen: Für die Dauer eines Tages bezeugen zwei Menschen sich und den anderen ihre Sympathie füreinander. Wie sich finden? Und wie es sich, mit Herzklopfen, sagen? Zu Hilfe kommt, dass alles möglich ist. Alte Liebe kann aufgefrischt, junge bekräftigt werden. Oder die ersten, zarten Gefühle füreinander verlangen nach einem Schnuppertag in Yverdon-les-Bains.

Auf den See hinaus geht der gemeinsame Gang zur Ausstellung und unter die filigrane Leichtigkeit und farbige Festlichkeit des Säulenganges, welche den schlichten, länglichen Bau säumen. Am Ende erhalten die Paare den leuchtenden Beweis ihrer Zuneigung – als Geschenk, das sie verbindet und allen andern zeigt, dass da ein Band besteht – für 24 Stunden. Was während den folgenden 24 Stunden passiert, darf ein Geheimnis bleiben oder öffentlich werden.

Besucherkapazität pro Tag
2'112

Total Besucher
128'410

Idee
Expo.02

Architektur
Martin und Elisabeth Boesch Architekten, Zürich www.boesch-architekten.ch 

Szenografie
aggregat (Michael Hollstein www.aroma.ch, Tanja Gentina www.tangent.ch), Zürich

Objektgestaltung
Frédéric Dedelley

Sounddesign
Philippe Kocher

Fotografie
Giulieta Schildknecht

Dramaturgie und Bekleidung
Cie EventoSud, Lausanne

Kommunikation
d.o.k.-Zerbini, Zürich www.dokzerbini.ch 

Projektleitung
Fabritastika Gestaltungsatelier AG (Peter Sauter), Zürich www.fabritastika.ch 

Coaching Expo.02
Sergio Cavero (Leitung)
Jacqueline Häusler

Fotos: Pressedossier Oui!, © Christoph Steudler